Putzereirechnungen haben Einfluss auf meine Kleiderwahl

Seidenkleid von Zara
Tasche von H&M

Meine Mama hatte gestern Geburtstag, weshalb es in eines unserer Lieblingslokale, das Finkh, ging. Dieses Seidenkleid habe ich vor längerer Zeit erstanden und natürlich beim ersten Mal tragen angepatzt, besser gesagt war es ein lieber Freund, der etwas zuviel Wein erwischt hat. Meine einzige negative Erfahrung von meinem Urlaub in Nizza. Schön und gut es ging zur Putzerei und nachdem mich die Rechnung vom Hocker gehauen hatte, schwor ich mir dieses Kleid nur mehr bei besonderen Anlässen herauszu holen. Voila. Trotz Wein und Schnaps, dafür mit viel Geschick, ging es Heil aus. Jetzt verbringt das Kleid wahrscheinlich wieder eine Ewigkeit im Kasten.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.