Der Silvester Raclette Guide

Das Jahresende steht vor der Tür und wie jedes Jahr dreht es sich am Ende immer um eines: Was wird gegessen.

Ok, vielleicht ist dieses Thema nur in meiner Familie so wichtig, aber spätestens jetzt steht schon vom 24.12-1.1 für jeden Tag das Essen fest. Ja, ich komme aus einer Food-Family. Liebe geht bekanntlich durch den Magen und satt streitet es sich weniger.

Dieses Jahr laden wir zu Silvester einige Freunde ein und deswegen haben wir uns entschlossen Raclette zu machen. Da es unsere erste Raclette-Party wäre, musste das ganze vorab getestet werden. Raclette ist die Wunderwaffe für lange Abende in einer geselligen Runde.

Raclette kommt ursprünglich aus der Schweiz. Für unseren Silvesterabend werden wir das Original-Rezept jedoch ein wenig abändern.

The Golden Rules

– Käse muss sein, aber bitte der originale Raclette-Käse aus der Schweiz. Ich find ihn super, einigen ist er zu würzig, die greifen lieber zu Gouda. Spätestens da rollen die Schweizer mit den Augen.

– Kartoffeln als Beilage sind Pflicht!

– Die Rinde bleibt am Käse!

– Kein Wasser zu Raclette! Das verklumpt den Käse im Magen. Alternativ kann man Schwarztee oder einen trockenen Weißwein trinken. Ab diesem Punkt wurde mir Raclette immer sympathischer!

Vorbereitung – die Raclette Checkliste!

– Ausreichend Pfännchen für alle Gäste. Mindestens eines pro Gast, für besonders Hungrige auch gerne zwei.

– Verlängerungskabel – oft ist die Steckdose weiter weg als man denkt.

– Mindestens 2 Stunden Vorbereitung einplanen, wenn du dir mehr Mühe machen möchtest. Gemüse schnippeln und Saucen vorbereiten dauert länger als man denkt.

Raclette-Einkaufsliste

– Auf jeden Fall Schweizer Raclette-Käse kaufen. Ca. 150-200g Käse pro Person berechnen, wenn man reichlich Beilagen und Grillgut hat.

Welche Käsesorten eignen sich sonst noch?

– Gouda

– Ziegenkäse

– Camembert

– Gorgonzola

– Mozzarella

– Feta

– Als Beilage dienen an erster Stelle Kartoffeln. Man kann aber auch andere Beilagen anbieten und zwar: Nudeln, Gnocchi (beides vorgegart) oder Tortilla-Chips.

 

Bei den Schweizern zwar ein No-Go, aber wer will denn da so streng sein – Gemüse und Fleisch, welches gut ins Pfännchen passt sowie:

– Oliven

– Essiggurken

– Mais

– Paprika

– getrocknete Tomaten

– Frühlingszwiebeln

– Tomaten

– Ananas

– Zwiebeln

– Zucchini

– Champignons

– Kidneybohnen

– Brokkoli (vorgegart)

– Ei – für Spiegelei im Pfännchen

 

– Speck

– Schinken

– Thunfisch

– Rindfleisch (dünn geschnitten)

– Schweinefleisch (dünn geschnitten)

– Hühnerbrust (dünn geschnitten)

– Mini-Würstchen

– Garnelen

Meine Highlight-Kombis: 

Hawaii-Pfännchen: gebratene Hähnchenbrust + Ananas + Paprika + Gouda

Ziegenkäse-Pfännchen: Feigen + Walnüsse + Ziegenkäse

Steak-Pfännchen: Rindfleisch + Birne + Gorgonzola + Preiselbeeren

Asiatisches Wok-Pfännchen: Zucchini + Garnelen + Frühlingszwiebeln + Ananas + Gouda

Italienisches Gnocchi-Pfännchen: Gnocchi + getrocknete Tomaten + Pesto + Mozzarella

Nacho-Käse-Pfännchen mit Kidneybohnen dazu Guacamole (diese kalt dazu servieren)

 

Für die Süßen unter euch: Raclette-Dessert

Bananen, Trauben, Äpfel, Birnen, Feigen oder Ananas passen super mit Schokolade oder Nuss-Nougat Creme.

Wir machten bei unserer ersten Raclette-Party folgende Saucen: BBQ, Tzatziki und Cocktail-Sauce. Aber wir werden unser Saucen-Sortiment fürs nächste Raclette-Dinner noch erweitern.

Mein Raclette-Griller ist von Klarstein und heißt: Multifunktions-Raclette-Gerät Chateaubriand 5052. 

Er bietet Platz für 8 mitgelieferte Raclette-Pfännchen. Diese können von beiden Seiten eingeschoben werden. Dabei ist nach oben hin ausreichend Raum vorhanden, um den Käse kreativ mit Gemüse, Pilzen und anderen Zutaten zu ergänzen. Unter dem eigentlichen Raclette-Fach gibt es zusätzlich einen Ruhe-Bereich zum Garen mit weniger Hitze oder einfach um die geleerten Pfännchen warm zu halten.

Die großzügige Grillplatte ist – wie unschwer zu erraten – zum Grillen gedacht.

Die Platte lässt sich auch herausnehmen und gibt damit Platz für leckere Schaschlik-Spieße. Acht Metall-Spieße werden mitgeliefert.

Silvester Raclette

Der Raclette-Griller wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag ist ohne Verpflichtung gegenüber Klarstein entstanden.

 

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.