Sugar, baby! Weshalb Sugaring das neue Waxing ist.

Ich hasse das Thema Haarentfernung. Es tut weh, egal was man macht. Mir zumindest. Rasieren finde ich super lästig, weil es genau nur einen Tag lang wirklich glatt ist. Und epilieren kann ich gerade mal meine Unterschenkel, ohne dass ich vor Schmerz umkomme, alles andere würde ich als Folter bezeichnen.

Besonders wenn es um die Bikinizone und die Achseln geht, gab es für mich immer nur die Option rasieren oder waxing. Beides reizte meine Haut aber oft zu sehr.

Bis mir eine Bekannte aus der Türkei den Tipp gab, es mit Sugaring mal zu probieren.
Dadurch, dass ich umgezogen bin, suchte ich ein Studio in meiner Nähe und fand Senzera .
Man kann sich online super leicht einen Termin ausmachen, meiner fand gleich am nächsten Tag statt.

Wer denkt, das Sugaring weniger schmerzhaft ist, als Waxing irrt. Es ist einfach mit Schmerzen verbunden, immerhin werden einen Haare mit den Wurzeln rausgerissen.
Aber der Vorteil von Sugaring ist definitiv, dass es viel länger hält als Waxing und die Haare nicht abbrechen. Beim Waxing wird oft nicht das ganze Haar erwischt, sondern es bricht am Ansatz ab. Besonders in der Bikinizone, wo die Haare oftmals nicht nur eine Wuchsrichtung haben, kann dies schnell mal passieren.

Als ich das zweite Mal bei Senzera war, tat das ganze auch nicht mehr so sehr weh. Vielleicht weil ich schon wusste, was auf mich zukam oder weil die Haare einfach sehr viel feiner nachgewachsen sind.

Zwischen meinen beiden Besuchen lagen etwas mehr als sechs Wochen, beim Waxing brauchte ich spätestens nach vier Wochen einen neuen Termin.

Ich denke, dass ich auch in Zukunft das Sugaring bevorzugen werde. Angeblich ist es so wirksam, dass man nach einem Jahr beinahe keine Haare mehr hat. Ob das nur ein Gerücht ist oder wahr, kann ich euch dann ja berichten. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

2 Comments

  • Florentin sagt:

    Im Gegenteil liebe ich das Thema Haarentfernung. Dieses warme Gefühl, wenn der Zucker meine Haut berührt, gefällt mir sehr. Manchmal bin ich auch eingeschlafen. Es ist ja komisch, aber ich denke, dass ich einfach wirklich glücklich bin, das Gefühl genießen zu können. Was ich auch von Sugaring mag, dass es nachhaltiger als Waxing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.