Perfekter Lunch im Tian Bistro

tian bistro am spittelberg

Vor einigen Wochen wurde ich vom Tian Bistro am Spittelberg zu einem Mittagessen eingeladen. Um nicht alleine diese Köstlichkeiten zu probieren, habe ich Nina gebeten, mich zu begleiten. Ihren Beitrag könnt ihr, hier lesen.  Ganz der Profi hat Nina ihre Kamera mitgenommen und so kann ich euch heute zeigen, was es alles gab.

Da die Temperaturen an diesem Tag sehr hoch waren, bestellten wir uns zur Abkühlung eine erfrischende Limonade. Die Brombeer-Rosmarin-Limo kann ich euch wärmstens empfehlen.

Ich bin bei vegetarischen Restaurants immer ein wenig misstrauisch. Wenn ich essen gehe, bestelle ich meistens etwas mit Fleisch, da ich dann immer das Gefühl habe, dass es sich auszahlt. Eine seltsame Angewohnheit, die davon kommt, dass in manchen Restaurants die vegetarischen Speisen langweiliger schmecken und so wirken als hätte man einfach die Beilagen bekommen. Nicht so im Tian Bistro. Mich hat es wirklich geflasht, was da auf den Tisch kam. Bis heute kann ich die Karotten in einer sehr speziellen Sauce nicht vergessen. Ein so einfaches Gericht: Karotten und eine Sauce, aber der Geschmack war wie ein Feuerwerk im Mund. Ich bekomme sofort Appetit darauf, wenn ich nur daran denke.

Nina und ich haben uns zusammen ein Menü aus mehreren Gängen bestellt und zusätzlich eine weitere Vorspeise, so wie eine zweite Nachspeise. Da die Pilzsaison gestartet hat, waren die ersten Gerichte sehr Pilz-lastig, perfekt für mich!
Das Menü hätte 18€ gekostet, was ich als günstig gefunden habe.
Generell finde ich die Preise „normal“. Die Flammkuchen, welche sehr köstlich aussahen, kosteten um die 10€.

Ich habe leider keinen Blick auf die Frühstückskarte geworfen, aber mir wurde gesagt, dass dieses unglaublich sein soll und die Preise für die Qualität der Hammer sind. Ein Grund mehr, weshalb ich bald mal wieder vorbeischauen muss.

Ein weiterer Grund ist der Service. Unsere Kellnerin war ein Schatz. Kein Wunsch blieb offen und dennoch war sie nicht anstrengend. Ich bin da ein wenig pingelig, denn ich hasse es, wenn ein Kellner 1000 mal zum Tisch kommt und nachfragt. Aber sie war perfekt, sie hat immer den perfekten Moment erwischt und so war unser Besuch einfach vollkommen.

berries&passion_tian-bistro14

berries&passion_tian-bistro5

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

berries&passion_tian-bistro6

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

berries&passion_tian-bistro11

berries&passion_tian-bistro9

Tian Bistro 
Schrankgasse 4,
1070 Wien

Fotos: Nina von berries&passion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.