Sie lauert überall auf dich: Frenemy oder Freindin

 

Der Begriff setzt sich auch Friend und Enemy (Freund und Feind) zusammen und beschreibt einen falschen Freund.

Man versucht sich vor ihnen zu hüten, aber den einen oder anderen Frenemy erwischt man dennoch.

Wie erkennt man einen Frenemy bzw. Freindin.

  1.  Sie können sich nicht für dein Glück freuen! Wenn dir etwas gutes widerfährt, sagen sie etwas damit du dich schlecht fühlst. Zum Beispiel,
    du bekommst etwas geschenkt und freust dich und dein Frenemy sagt, Das hat doch eh schon jeder! Es sind die kleinen Sticheleien, die auf den ersten Blick nicht bösartig wirken, aber auf Dauer einfach ungut sind.
  2. Sie bedienen sich zweideutiger Komplimente. Anstatt zu sagen, der Lippenstift steht dir ausgezeichnet, würde ein Frenemy sagen: Du schaust so viel besser aus mit Lippenstift. Im Endeffekt eine gemeine Art dir reinzuwürgen, dass du ohne Scheiße aussiehst.
  3. Frenemies reden hinterrücks und geben es dann nicht einmal zu. Sondern behaupten, dass jemand sie falsch verstanden hätte, wenn man sie damit konfrontiert.
  4. Sie versuchen dir andere Freundschaften madig zu machen.

Was kann man gegen einen Frenemy tun?

Zum einen höre auf dein inneres Gefühl, was löst diese Person in dir aus?
Wie ist deine Stimmung, wenn du sie trifft? Bist du danach glücklich oder fühlst du dich schlecht bzw. bist gestresst?
Frenemies schaffen es immer, dir den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Mein Frenemy schafft es mit einer Whats App Nachricht, mir meine Tag zu versauen. Weshalb ich meinen Frenemy jetzt auch blockiert habe. Man muss
nicht unnötig auf eine Freundschaft bestehen, nur weil man ein schlechtes Gewissen hat, auf sich selbst zu schauen.

Frenemies wollen dich sabotieren und bringen das Schlechteste in dir hervor und sowas sollte man so schnell wie möglich aus seinem Leben
verbannen.

Sie haben nicht die besten Absichten für dich und das spürst du. Jedes Mal wenn ich von meinem Frenemy gehört habe, spürte ich, dass sie mich
nur blossstellen oder sich vor mir profilieren will. Ich habe erst erkannt, dass mein Frenemy keine wahre Freundin ist, als mich eine andere
Freundin darauf aufmerksam gemacht hat.

Es hat mir geholfen zu erkennen, dass diese Freundschaft keinen Wert hat.

Klar, kann man mit seinem Frenemy reden und ihn zur Sprache stellen. Oft aber kommen diese mit Ausreden. Ich hab zunächst auch versucht zu reden.
Gesagt, dass ich enttäuscht bin, dass sie dieses und jenes gesagt hat. Im Endeffekt habe ich aber nur lausige Ausreden gehört, weshalb ich
beschlossen habe, den Kontakt abzubrechen und mich auf meine wahren Freunde zu konzentrieren.

Habt ihr schon Erfahrungen mit einem Frenemy gemacht?
Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn ihr sie in einem Kommentar mit mir teilt.

Kleid: River Island
Jacke: H&M
Brille: Geschenk
Schuhe: Peperosa

Fotos: Bianca (worryaboutitlater)

 

Frenemy

Merken

Merken

8 Comments

  • Kat sagt:

    Zuallererst: Das Outfit ist uuunglaublich cool. 🙂 Ich liebe die Sonnenbrille, die steht dir richtig gut! <3
    Ich kenne diese Frenemies nur zu gut. Ich selbst habe schon einige Erfahrungen damit gemacht und wie du sagst, da ist ein glatter Schnitt am besten. Spart viel Zeit, Energie und Nerven. 🙂

    Wishes, Kat

  • Karolina sagt:

    Leonie die Bilder von dir sind so hübsch! <3

    Leider sind wir wohl nie vor solchen Personen gefeilt und auf das Bauchgefühl zu hören ist immer das Beste.
    Glg Karo

    https://kardiaserena.at

  • julia sagt:

    Halli Hallo liebe Leonie,
    also erst mal – tolles Outfit und ich liiiiebe deine Haare! Und geiler Artikel. Ich habe schon oft solche Leute kennengelernt & bald in den Wind geschossen – so wie du auch. Mit solchen Leuten sollte man sich echt nicht abgeben…

    Hab einen zauberhaften Tag!
    :*

  • Julia sagt:

    Toller Post. Ich glaube, wirklich jeder kennt dieses Problem und mit solchen Leuten sollte man sich am Besten nicht groß abgeben…

    Liebe Grüße, Julia
    http://theeverydaytreasures.blogspot.de

  • Jacky sagt:

    Moin,
    Sehr schön geschrieben. Irgendwie entdeckt man ja leider doch immer wieder solche Leute in seinem Freundeskreis. Wenn reden nicht hilft, ist sich selbst zu distanzieren echt das gesündeste was man machen kann.

    Liebe Grüße;
    Jacky

  • Jessica sagt:

    Liebe Leonie, ein toller Beitrag! Ich musste leider auch mal die Erfahrung mit einem Frenemy machen, seitdem bin ich vorsichtiger wem ich vertraue. In diesem Fall kann ich ganz gut auf mein Bauchgefühl gegenüber den Personen vertrauen 🙂 Meistens liegt es richtig 😉 Dein Outfit ist übrigens total cool 🙂

    Liebe Grüße, Jessi
    http://moredolcevita.at

  • Kristina sagt:

    So eine Person gab es in meiner Schulzeit in meinem Leben. Irgendwann ging es aber nicht mehr und ich habe einen endgültigen Schlussstrich gezogen – sehr befreiend. Ich denke „Frenemies“ sind meist mit sich selbst unzufrieden und neidisch, eine Freundschaft auf Augenhöhe ist da nicht möglich.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.