Pullover richtig waschen und pflegen

Pullover & Rock: BikBok
Schuhe: Ichi (via Little Black CatLittle Black Cat)
Tasche ausgeborgt von  Worry about it later (thx for the pictures)

Pullover links im Bild sind von Peter Hahn

  • Wie häufig kann ich meinen Pullover aus Cashmere waschen?
    Spätestens nach jedem vierten Gebrauch. Nach dem Tragen durchlüften lassen und nicht in den Kleiderschrank geben.
  • Kann ich Cashmere in der Maschine waschen?
    Ja, im Wollwaschprogramm, aber nie wärmer als 30 Grad (besser 20Grad) und bei niedriger Drehzahl. Waschmaschine nur halb anfüllen!
  • In den Kleiderschrank hängen?
    Nein, immer liegend lagern, am besten kühl und dunkel. Auch nach dem Waschen nicht aufhängen.
  • Was tun gegen Gerüche – waschen?
    Pullover nehmen schnell Gerüche ihrer Umgebung an. Zu oft sollte man Pullover auch nicht waschen, deswegen rate ich, einfach Dampfbügeln (nicht berühren, nur drüberhalten!). Der heiße Dampf bekämpft hässliche Falten, Bakterien und Gerüche.
  • Welches Waschmittel soll man verwenden?
    Unbedingt zu einem Wollwaschmittel greifen. Normale Vollwaschmittel sind auf höhere Temperaturen und robustere Textilien ausgelegt.
  • Was tun gegen Motten?
    Motten lieben Wolle und Cashmere. Um Motten den Appetit zu verderben, Kugeln aus Zedernholz oder getrocknete Lavendelblüten in Baumwollsäckchen in den Schrank legen.  Von Mottenkugeln rate ich ab, da sie oft Allergien auslösen.
  • Was tun wenn der Wollpullover pillt?
    Pilling lässt den Pullover schnell alt aussehen. Den Knötchen kann man mit einem Wollrasierer den Kampf ansagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.