Ein schwieriges Thema: Der perfekte Festival Look

Ich bin kein Festival-Fan. Das kommt daher, dass ich dem „Zelteln“ nicht sehr viel abgewinnen kann. Dennoch besuche ich ab und zu mal gerne für einen Tag ein Festival.
Das ideale Outfit habe ich zwar noch nicht zu 100% gefunden, aber wenn es auf’s Land geht, kann ich jeden nur empfehlen, packt die Gummistiefel ein. Denn entweder es hat geregnet, ist matschig ohne Ende oder wird regnen und du stehst mit nassen Schuhen da. Mein größter Fehler: Letztes Jahr fuhr ich ohne Gummistiefel und dicke Socken zum Chiemsee-Festival. Seitdem kommen diese immer mit, egal wie schön das Wetter angesagt ist.

Ich habe – bis auf meinen Blumenkranz und meine Hose – alles bei Zalando bestellt. Theoretisch wäre  meine Gap-Short auch über Zalando erhältlich.

Aber was ist nun wirklich wichtig? Ich würde sagen, festes Schuhwerk und ein layering-fähiges Outfit. Das heißt, wenn man sich für Shorts entscheidet, kommt eine Strumpfhose mit ins Gepäck und wenn man, so wie ich, ein durchlöchertes Top mitnimmt, einfach ein Shirt im gleichen Farbton mitnehmen.
Meiner Erfahrung nach, sind Festival-Geher sehr hilfsbereite Menschen, also falls man mal was vergessen hat, einfach rumfragen. Irgendwer wird sich schon erbarmen.

Peace!

2 Festival Look6_2 Festival Look

Blumenkranz // Faschingsladen
Shirt // Ralph Lauren via Zalando
Short // GAP
Tasche // Miss Selfridge via ZalandoSchuhe // Mama geklaut.

Fotos: Martin Miskic

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.