Manches kann man doch nur mit Musik ausdrücken.

Langsam drehe ich die Musik lauter. Denke nach. Ich vernehme keinen Text, die Melodie ist nur mehr ein rauschendes Hintergrundgeräusch. Ich fühle mich betäubt.

Ich würde mich nicht als musikalisch bezeichnen. Auch an meinem Musikgeschmack ist nichts besonderes. Ich ändere ihn auch kaum, ich kann mit fast allem etwas anfangen. Manche meiner Freude kann ich damit rasend machen, wenn ich ohne mit der Wimper zu zucken von K.I.Z zu Taylor Swift oder den Rolling Stones switche. Ab und zu höre ich Len Faki zum Trainieren, ein andermal ist es Jay-Z. Wenn mich jemand fragt, wer meine Lieblingsmusiker sind, sage ich Bob Dylan, Pete Doherty und Amy Winehouse. Falls man mich aber fragen sollte, was wohl das meist gespielte Lied zur Zeit auf meinem Iphone ist, wäre es „Chabos wissen wer der Babo ist“ von Haftbefehl. Jedes Mal bevor ich zu einem Meeting gehe, spiele ich es. Es macht mich sogar an den furchbarsten Tagen selbstbewusster.

Hingegen wenn ich „Back to Black“ höre, muss ich anfangen zu weinen. Obwohl mir unklar ist, ob es nur das Lied ist, welches mich so traurig macht, die Umstände an denen Amy gestorben ist oder weil es mich einfach an eine schreckliche Zeit erinnert.
Es gibt Lieder, welche ich seit Jahren nicht mehr abspielen kann, weil sie mich an gewisse Personen oder Momente erinnern. Zum Beispiel ist „Let her go“ eines der Lieder, welches ich immer mit einer der bewundernswertesten Menschen meines Lebens verbinden werde. Ich musste sie gehen lassen. Auch wenn ich mir oft gewünscht hätte es wäre anders gekommen. Aber man muss manchmal etwas verlieren, um zu erkennen, wie sehr man es liebt. Ach, wie abgedroschen ich schon klinge. Lassen wir das mal.

Viele kann man anhand ihres Kleidungsstils auch einer Musikrichtung zuordnen. Sieht man mir meinen Musikgeschmack an? Ich weiß nicht. Wie sieht die Mischung aus Janis Joplin-Hörerin und Sido-Fan aus? Vielleicht passt die Paisley-Jogginghose doch besser zu mir als gedacht.

Meine Modegeschmack ist so abwechslungsreich wie meine Playliste am Morgen.
Was ist euer Lieblingslied zur Zeit?
Falls ihr es in besserer Soundqualität hören wollt, bestellt euch mit dem Promocode „Leonie-Rachel“ auf Sudio neue Kopfhörer.
Der Versand davon, ist selbstverständlich gratis!
Musik 2 4

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.