Advent am Wörthersee

woerthersee3

woerthersee4

„Advent am Wörthersee“ war unbestritten eines meiner nettesten Erlebnisse im Dezember. Es begann mit einer lustigen Autofahrt gemeinsam mit Viktoria, Sophie, Emil und Waldi von Wien nach Kärnten. Viktoria war so lieb und spielte unsere Bus-Chauffeurin.

Am Nachmittag kamen wir in Pörtschach an, trafen Christina, Kerstin und Quirina und es ging gleich weiter zum Adventmarkt in Velden. Sowas Süßes habe ich selten gesehen, denn wo man hinblickte, Lichter und wunderschöner Weihnachtsschmuck. Nicht kitschig sondern einfach nur traumhaft hübsch. Besonders angetan hatte es mir der leuchtende Glitzer-Weihnachtsbaum der im Wörthersee platziert war. Ihn kann man von Pörtschach aus bewundern.

woerthersee6

Jacke // Bomboogie

woerthersee7 woerthersee8 woerthersee9 woerthersee10 woerthersee11 woerthersee12 woerthersee14 woerthersee15 woerthersee16 woerthersee17 woerthersee18 woerthersee19 -20 woerthersee21

Das beste an der Reise war aber definitiv unser Programm am Samstag. Es ging nämlich zum Schneeschuhlaufen. Anfangs überwog eher die Skepsis, ob dieser Programmpunkt überhaupt stattfinden konnte, weil es im Tal keinen Schnee gab. Aber das Glück war uns hold und wir konnten das Abenteuer Schneeschuhlaufen angehen. Nach einer erfolgreichen Tour kehrten wir in einer Hütte ein und ich verspeiste super leckere Kärntner Kasnudeln.

woerthersee26 woerthersee28 woerthersee29 woerthersee woerthersee34 woerthersee35

Ein weiteres Highlight: Das Basteln mit einer Seminarbäuerin.
Wir werkten den ganzen Nachmittag an wundervoll geschmückten Halbmonden, für mich der perfekte Ausklang eines phänomenalen Wochenendes.

Eines ist sicher, ich werde so bald wie möglich wieder an den Wörthersee zurückkehren. Früher habe ich den Wörthersee immer mit Sommer verbunden. Die zahlreichen Adventmärkte sorgten für eine besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Für mich ist er aber seit meinen Besuch definitiv auch eine Destination, welche man im Winter besuchen sollte.  Besonders unser Hotel, das Parkhotel Pörtschach, hat mich durch seinen netten Service beeindruckt. Als ich auf mein Zimmer kam, war eine kleine Schüssel mit Leckerlis und eine kuschelige Decke für Waldi vorbereitet. So eine nette Aufmerksamkeit schätzt man als Hundemama besonders.

woerthersee36 woerthersee37 woerthersee38 woerthersee39 woerthersee40 woerthersee41 woerthersee42 woerthersee43 woerthersee44 woerthersee45

Der wohl coolste Teil der Reise kam aber zum Schluss: Der Pyramidenkogel in Keutschach. 900 m Höhe hat der höchste Holzaussichtsturm der Welt. Ich bin auf dem Turm, aufgrund meiner Höhenangst, zwar 1000 Tode gestorben, aber was tut man nicht alles um mit der 120 m lange Rutsche nach unten zu gelangen.

woerthersee48 woerthersee46

-In Zusammenarbeit mit Wörthersee Tourismus.-

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.