Vergiss Avocadobrötchen, gönn dir lieber Bao!

Essen ist eine meiner größten Leidenschaften. Ich liebe es zu kochen und vor allem zu essen. Immer auf der Suche nach Neuem, bin ich über die Bao Bar gestolpert.

Die Mariahilferstraße ist leider, was Restaurants betrifft, eher eine Katastrophe. Ich muss es wissen, denn ich lebe schon seit meiner Geburt hier. Langsam und auch nur in den Nebenstraßen ziehen immer mehr gute Lokale ein. Besonders die Bao Bar hat mich vom Hocker gehauen.


Nati, meine wunderbare Begleitung, und ich wussten nicht, was Bao sein soll. Aber dies hielt uns nicht ab die taiwanesische Köstlichkeit zu probieren. Es handelt sich hierbei um gedämpfte Teigfladen, die mit verschiedensten Sachen gefüllt werden. Wir haben alle drei Baos ausprobiert: Tofu, Huhn und Schweinebauch. Das klassische Gua Bao füllt man hier mit knusprig-saftigem Bauch vom Tullnerfelder Schwein, Gurke, Koriander und Hoisin-Sauce. Erstaunlicherweise, obwohl ich Schwein so gut wie nie esse, hat mir das Bao mit Schwein am Besten geschmeckt. Es war so lecker, dass ich mir gleich ein zweites bestellen musste. Ich fand, die Tofu-Variante etwas langweiliger als die anderen.

Von der Form her schauen Baos aus wie Tacos, von der Konsistenz sind sie vergleichbar mit Germknödeln, vom Geschmack sind sie einfach das schmackhafteste was ich in der letzten Zeit gegessen habe. Ich kann mich nur wiederholen: UNGLAUBLICH!

Aber auch die Süßkartoffelpommes haben es in sich gehabt. So lecker, dass Nati und ich sie in wenigen Minuten verputzt haben.

Als Getränke haben wir den hauseigene Eistee und eine Matcha-Limonade probiert. Nati schmeckte der Eistee nicht, ich fand ihn eigentlich ganz lecker. Aber der Geschmack ist etwas aussergeöhnlich und vielleicht deshalb nicht jedermanns Sache.


Fazit: Ich komme wieder und werde alle meine Freunde Bao-abhängig machen. Denn es war mitunter das Beste was ich in Wien je gegessen habe.

Bao Bar
Zollergasse 2, 1070 Wien
Öffnungszeiten: Mo bis Sa 12:00 bis 20:00 | So & Feiertag Ruhetag
www.baobar.at

Merken

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.