Café Oper Wien: Make It Pop Like Champagne

Am Dienstag war ich erstmals im Café Oper Wien. Das Café befindet sich gleich bei der Oper. Obwohl ich aus Wien komme, kannte ich es nicht. Aber seit meinem Besuch, weiß ich, dass ich es wohl noch öfter besuchen werde!

Denn, das Café Oper Wien bietet nicht nur ein ausgezeichnetes Frühstück, welches mit einem sehr charmanten Service noch getoppt wird, nein, mein Herz hat das Café Oper Wien durch ein Gläschen Champagner im Sturm erobert.

Warum macht mich eine Flasche Pommery Pink Pop so glücklich? Dafür muss man wissen, dass heute mein Geburtstag ist und ich diesen normalerweise immer mit einer Flasche Pommery Pink Pop feiere. Meine Freude war also riesig als ich im Café Oper Wien meinen Lieblings-Champagner entdeckte und das auch noch kurz vor meinem Geburtstag.
Generell muss ich sagen, dass das Café Oper Wien das erste Lokal in Wien ist, welches in meinen Augen faire Preise den Champagner betreffend hat.

Aber bevor ich nur mehr über Pommery Pink Pop schwärme, zum Frühstück.
Die liebste Bianca und ich durften uns ein wenig durch die Karte schlemmen.
Ich kann euch gar nicht sagen, was mir besser geschmeckt hat, die selbstgemachten Kipferln mit frischer Marmelade oder die Hühner-Curry-Brötchen oder doch der Lachs mit hausgemachter Dillsauce? Selten, dass ich so viele Köstlichkeiten zum Frühstück bekommen habe.

Meine Sorge, dass das Café ein sehr touristisch sei, wurde nicht bestätigt. Hier wird Wiener Kaffeehaus-Kultur groß geschrieben und wer Lust auf ein wenig Wien hat, wird hier fündig.

Mich werdet ihr im Sommer sicher das eine oder andere Mal im Gastgarten sitzen sehen. Denn, eines ist sicher, wenn es das nächste Mal heißt „Wo sollen wir Frühstücken?“ wird meine Antwort „Café Oper Wien“ heißen.

Café Oper
Operngasse 2
1010 Wien
Öffnungszeiten
Montag bis Samstag 8:00 – 24:00 Uhr
Sonntag und Feiertage 9:30 – 24:00 Uhr

T-Shirt: Esprit

Café Oper Wien

In freundlicher Zusammenarbeit mit Café Oper Wien

4 Comments

  • Ich habe dieses wunderbare Eckerl Wien schon viel früher entdeckt und liebe es besonders in der Opernpause. Man kann vorbestellen und findet in der Pause einen bereits gedeckten Tisch vor. So hat man Zeit, die Köstlichkeiten zu genießen.

  • Melanie sagt:

    Wow – So tolle Bilder!
    Da bekomme ich auch Lust ins Cafe Oper zu spazieren und mir ein Gläschen von deinem Lieblings-Sprudelwasser sowie ein Frühstück zu gönnen.
    Danke für den Bericht. Ich bin ein riesen Brunch-Fan und daher immer auf der Suche nach neuen Frühstückslokalen in Wien
    Herzliche Grüße Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.