Blogger-Apps: Welche Apps ich nutze!

Blogger-Apps

Mehrmals die Woche werde ich gefragt, welche Apps ich so nutze.
Neben den üblichen Verdächtigen, wie Mail, Facebook (Messenger) und Instagram, verwende ich beinahe täglich diese Apps:

VSCO
Nach wie vor ist VSCO meine liebste Bearbeitungsapp.
Im Sommer habe ich meine Bilder immer mit C8 bearbeitet und darüber noch A6 gelegt. Aber bei A6 habe ich den Regler auf ca. 5-6 geschoben.
Je nachdem, welches Motiv zu sehen war, habe ich die Klarheit raufgedreht. Vor allem bei Essen oder Beauty-Produkten.

Unum
Diese gratis App ist Gold wert. Unum nutze ich um meinen Instagram Feed zu planen und die Captions vorzuschreiben. Es hilft mir, nicht den Überblick zu verlieren, wenn ich zum Beispiel Kooperationen habe und gewisse Hashtags verwendet muss. Aber auch Hashtags, die ich immer wieder verwende, zeigt mir Unum an und ich muss sie nicht einzeln schreiben.

Hype Type
Der neueste Hype in den Insta Storys. Denn mit dieser App kann man schöne Schriften auf Videos legen und sie mit coolen Hits untermalen.
Ich nutze sie sehr gerne um auf neue Blogbeiträge aufmerksam zu machen.

Facetune
Früher habe ich Facetune genutzt um alles heller zu machen. Da ich diesen White-Feed Hype aber hinter mir gelassen habe, verwende ich jetzt nur mehr die Option „Details“.
Diese nutze ich für Essenspostings, aber auch um meine Haare hervorzuheben. Denn bei dunklen Haaren sieht man auf den Bildern oft die Locken nicht so gut.

Cutstory
Manchmal nehme ich Videos für Insta Story nicht mit der App selber auf, sondern mit der Kamera-Funktion. Wenn diese dann länger als 15 Sek. sind, gebe ich sie in die Cutstory App und so bekomme ich mehrere kleine Videos heraus, die ich einzeln in die Insta Story laden kann.

Darkroom
Darkroom nutze ich ausschließlich um gewisse Farben zu entsättigen. Zum Beispiel, wenn eine Farbe zu stark hervortritt und somit die Bildharmonie stört.

Goldene Stunde
Die Stunde nach Sonnenaufgang und die vor Sonnenuntergang wird als “Goldene Stunde” bezeichnet. Eine Zeit lang habe ich versucht, meine Outfitposts immer im Zeitraum der goldenen Stunde zu schießen, weshalb ich mir die App runter geladen habe um so besser planen zu gönnen. Leider, war dieser Sommer oft bewölkt, obwohl es so heiß war und so kam ich nicht zu vielen „Goldenen Stunden“ Bildern.

Wetransfer
Seit ich arbeite, arbeite ich mit „Wetransfer“. Jetzt habe ich mir auch die App zugelegt um so schneller Daten, vor allem Fotos und Text-Dateien, zu verschicken.

Uber(eats)
Ohne Uber wäre ich aufgeschmissen. Wie oft ich schon so verhindern konnte, nicht zu spät zu einem Meeting zu kommen, kann ich gar nicht sagen.
Besonders im Sommer hatte ich viele Meetings und Events, die öffentlich nicht immer so leicht zu erreichen waren. Und seien wir uns ehrlich, keiner von uns kommt gerne durchgeschwitzt und abgehetzt zum Meeting. Da ich auch oft mit Waldi unterwegs bin und nicht immer den Beißkorb mit habe, wurde Uber für mich eine App, die ich mehrmals die Woche nutze.

Und wenn der Hunger ganz groß ist und die Arbeit nicht weniger wird, gönne ich mir ab und zu auch Uber Eats. Leider hatte ich, was Pizza betrifft eher schlechte Erfahrungen gemacht, aber Sushi und Sandwiches kamen immer heil bei mir an.

NonFollowers
Eine wohl etwas andere App. Mir fiel auf, dass mir oft bei Events Bloggerkolleginnen folgten und nach dem Event wieder entfolgten, aber auch Firmen mir nur folgten, damit ich ihnen zurück folge. Ich nutze diese App nicht täglich aber mehrmals im Monat um zu sehen, wer mir entfolgt ist.
Klar entfloge ich nicht allen, die mir nicht folgen und mir ist auch schon oft passiert, dass ich aus Versehen jemand entfolgt bin. Aber es gibt einen interessanten Einblick, wer eher folgt zum Follower-Aufbau und wer wirkliches Interesse am Account hat.

Pullover: BikBok
Shorts: H&M
Ringe: Pandora
Uhr: Paul Hewitt
mehr Uhren findest du bei Brandfield: hier

Fotos: Bianca von worryaboutitlater

12 Tipps für Blogger Anfänger: hier.

Merken

Merken

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.