One Pot Pasta mit Kürbis & Gorgonzola

Meine Lieben, ich möchte euch heute nonolicious vorstellen. Nora’s Foodblog ist einer meiner Favoriten und so bin sehr glücklich sie als Gastbloggerin vorzustellen. Sie hat sich für euch das Rezept One Pot Pasta mit Kürbis & Gorgonzola überlegt und ich hoffe euch schmeckt es!

 

Portionen: 2
Dauer: 25 Minuten
Schwierigkeit: einfach
Zutaten:

  • 260 g Linguine oder Spaghetti
  • ca. 600 ml Wasser
  • 300 g Hokkaido Kürbis
  • Ca. 180 g Cherrytomaten
  • 100 g Blauschimmelkäse
  • Ich empfehle euch Dolce Latte. Der ist wunderbar cremig und nicht ganz so würzig wie z.B.: Roquefort.
    Wer gar keinen Blauschimmelkäse mag, der kann z.B. auch Fetakäse, Mozzarella oder mein Favorit – Ricotta verwenden.
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Stück Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • etwas Petersilie

Zubreitung:
Kürbis waschen, schälen, entkernen und in so kleine Würfel wie möglich schneiden.
Tomaten waschen und vom Strunk entfernen.
Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel hacken.
Dann Kürbiswürfel, Nudeln, Wasser, Tomaten, Knoblauch, Schalotten und Olivenöl in einen Topf geben.
Zugedeckt ca. 15-20 Minuten kochen lassen und hin und wieder umrühren.

Tipp: Wenn die Pasta noch zu flüssig ist, könnt ihr für die letzten 3-5 Minuten den Deckel abnehmen. Sollte die Pasta zu trocken sein, dann einfach nach und nach etwas Wasser dazu geben.
Den Käse unter die fertige Pasta rühren.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Zu guter Letzt die Petersilie fein hacken.
Die fertige Pasta auf den Teller geben und mit der gehackten Petersilie und den Kürbiskernen garnieren – fertig!

One Pot Pasta mit Kürbis
Ich werde die Pasta sobald ich aus Barcelona zurück bin nachkochen 😀 Freue mich schon darauf!
Weitere Rezepte findest du hier!

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.