My August Beauty Favorites

Ein wenig spät, aber doch: Meine Beauty Favs vom August.

 

Marvis

Kein Morgen mehr ohne sie. Ich bin ein Riesen-Fan der italienischen Zahnpasta. Marvis ist eine kosmetische Zahnpasta mit aufhellender Rezeptur. Der Preis liegt zwar über dem Durchschnitt, aber ich bin ein kleiner Design-Freak und hasse nichts mehr als 0815-Tuben und -Tiegelchen. Als Mundwasser verwende ich Listerine Advanced White. Ich bin von dem Ergebnis der Mundspülung begeistert. Die optische Erscheinung des Produktes finde ich hingegen nicht so gelungen. Mir ist klar, dass den meisten Menschen die Verpackung ihrer Mundspülung egal ist und nur wenige darauf achten. Ich war etwas skeptisch, dass man von einem Mundwasser weißere Zähne bekommen soll. Bei mir ist eine Erhellung definitiv sichtbar, aber das kann auch an der Kombination mit Marvis liegen. Was aber definitiv aufgehört hat, seit ich regelmäßig Mundwasser verwende, ist mein Zahnfleischbluten.

Kiehl’s Clearly Corrective™ Dark Circle Perfector SPF 30

Ihr wisst, ich hasse meine Augenringe wie die Pest. Leider sind sie genetisch bedingt und egal wie lange ich schlafe, sie wollen nicht verschwinden. Da ich mich im Sommer ungern stark schminke, habe ich nach einem Produkt gesucht, das eine leichte Textur sowie Sonnenschutz hat und zudem gut abdeckt. Meine ultimativen Geheimwaffen gegen Augenringe, der MAC Concealer und der Corrector von Kiko, sind für den Sommer ein wenig zu stark.
Der Kiehl’s Clearly Corrective ist mein absoluter August-Liebling. Er deckt gut ab und trägt sich angenehm auf der Haut. Ich verwende im Sommer keine Foundation, weshalb der Corrective mein täglicher Begleiter wurde.  Das einzige was gegen ihn sprechen würde, ist der Preis. Denn mit 34€ liegt er im oberen Bereich für Corrector/Concealer.
Wer sich unsicher ist, kann ihn einfach mal im Kiehl’s Shop testen. Mich hat er überzeugt. Aber ich bin ja auch auf Kriegsfuß mit meinen Augenringen.

Lancome Shine Lover Vibrant Shine Lipstick (212 Twisted Beige)

Er ist der perfekte cremige Lippenstift. Wie ihr wisst, bin ich eine Lippenstift-Liebhaberin. Ich habe sehr viele Lippenstifte in den verschiedensten Nuancen. Für mich sind die wichtigsten Punkte bei einem Lippenstift, dass er lange hält ohne nachschminken zu müssen und die Farbe auch nach einer Stunden noch so aussieht, wie sie aussehen soll. Der Lancome Shine Lover ist ein Lippenstift, der diese Kriterien recht gut erfüllt. Er hält zwar nicht so lange wie die The Matte Lipstick Reihe von MAC, aber das hat bisher kein einziger anderer Lippenstift geschafft.

Ich trage den Lippenstift am Tag zu meinem Office-Look aber auch wenn ich untertags zu einem Event gehe. Er gibt den Lippen einen leichten Glanz, verschmiert nicht und wirkt natürlich. Besonders gut finde ich, dass er die Lippen nicht austrocknet.

Er ist mein Sommerliebling und wird es auch noch länger bleiben.

Vichy Idéalia Skin Sleep

Eine Creme, bei der ich mir noch nicht sicher bin, was ich von ihr halten soll. Auf der einen Seite finde ich sie großartig, andererseits hat sie ein kleines Manko, welches mich an ihr zweifeln lässt. Also die Pluspunkte bei der Idéalia Skin Sleep sind: Sie riecht gut und die Haut fühlt sich am Morgen wirklich ein wenig besser an. Ihr Manko: Wenn man beim Auftragen nicht vorsichtig genug ist und etwas ins Auge kommt, brennt es fürchterlich. Ich muss dann die Augen für ein paar Minuten schließen bzw. mit Wasser ausspülen, bis sich das Ganze beruhigt. Ich gehe daher beim Auftragen sehr sorgfältig vor und spare die Augenpartie großzügig aus. Vielleicht macht ihr das auch so, ich creme einmal über das ganze Gesicht. Ich klopfe keine Cremen ein, auch wenn das besser sein soll. Der Typ Frau bin ich nicht, eher die Chaotin, die alles schnell schnell erledigt haben will. Was ich wirklich toll an der Vichy Idéalia finde, ist ihre Textur, da sie super schnell einzieht und sich gut verteilen lässt. Man braucht auch nicht viel, um das ganze Gesicht gut einzucremen.

Ihr wisst, dass ich über keine Produkte schreibe, hinter denen ich nicht stehe. Meine Meinung zu den Produkten ist aber, wie gesagt, eine sehr persönliche. Ich habe oft Problemchen mit meiner Haut und habe diese Dank Paula’s Choice in den Griff bekommen. Aber was für meine Haut, Haare, Zähne usw. passt und klappt, muss nicht bei jedem funktionieren. Ich wollte das nur mal gesagt haben, weil ich oft enttäuschte Mails von Lererinnen/Leser bekomme, die meine Empfehlungen getestet haben und mit dem Produkt unzufrieden waren. Wir sind alle verschieden und das ist auch gut so. Für den einen funktioniert die Creme, für jemand anderen nicht. That’s life. Ich kann jedem nur wärmsten empfehlen, sich unbedingt eine Probe zu organisieren, bevor man ein Produkt tatsächlich kauft, welches dann ungenutzt im Bad rumsteht. Wir kennen alle das Problem, wir sind mit unseren Produkten eigentlich zufrieden, aber manchmal juckt es einem unter den Fingern, etwas Neues auszuprobieren. Das ist auch OK. Was ich eigentlich schreiben wollte, ist, dass viele Blogs, Magazine, Youtube-Videos und die Werbung euch sagen, das ist der perfekte Lippenstift. Ich kaufe mir selbst oft Sachen nach, weil meine Lieblings-Bloggerinnen diese haben. Nur teste ich diese vorher mittels Probe, um herauszufinden, ob ich das Produkt gut vertrage. Bei Lippenstiften mache ich es genauso. Trage ihn auf und schaue ihn mir mal einen ganzen Tag an. Wie er hält und wie er in unterschiedlichen Lichtverhältnissen ausschaut. Manchmal kaufe ich ihn mir nur deshalb, weil ich das eine oder andere Kompliment dafür erhalten habe.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.