Dark Lips to Kiss

unbenannt-0037692

Einmal etwas neues wagen: Liquid Lipstick. Ich trage gerne Lippenstift, aber normalerweise greife ich hierfür eher zu Nude, Rosa- oder klassischen Rottönen. Aber in den letzten Wochen hat es mir diese Farbe am meisten angetan: Ruby Slipper von Gerard Cosmetics.

Eine gute Freundin hat mich auf den Geschmack von Liquid Lipstick mit mattem Finish gebracht.
Leider wurde ich in Österreich bis dato nicht wirklich fündig, also begab ich mich im World Wide Web auf die Suche. Dort entdeckte ich den Make-up-Online-Shop: The Make up Spot. Ich kenne den Online-Shop eigentlich noch aus Amsterdam, wo alle meine Freundinnen bestellt haben, aber wie so vieles geriet er in Vergessenheit. Dank Google habe ich ihn aber wieder entdeckt und gleich mal ein paar Sachen bestellt, vor allem Liquid Lipsticks.  OK, ich gebe es zu, ausschließlich. Die Bestellung kaum aufgegeben, waren die Lippenstifte einige Tage später schon bei mir und passten perfekt.

Wie bereits erwähnt, bis dato gab es in Österreich keine Lippenstifte von ähnlicher Qualität wie jener der Liquid-Lippenstifte – bis Maybelline die Vivid Matte Liquid rausgebracht hat. Ich durfte einige davon testen und muss sagen, dass sie der Deckkraft von den Gerard Cosmetics Hydra Matte Liquid Lipsticks am nächsten kommt. Obwohl, Gerard hat schon mal eine ganze Nacht durchgehalten, ohne dass ich ihn nachziehen musste. Die Vivid Matte Liquid muss man schon öfters mal nachziehen, aber auch sie halten super lange. Wohingegen die Deckkraft von den NYX, egal wie sehr ich sie dennoch liebe, eher mau ist. Aber wie alles im Bereich Make-up ist dies nur mein persönliches Empfinden.

Wer keine Lust hat, sich extra seine Lieblingsfarbe in matt zu kaufen, empfehle ich den Insta-Matte Lipstick Transformer von Smashbox. Einfach Lieblingslippenstift auftragen und darüber den Insta Matte tupfen und voila die Lippen sind matt. Die Lippen fühlen sich danach wie Samt an.

unbenannt-0037683 unbenannt-0037684 unbenannt-0037689 Liquid Lipstick

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.